Newsletter

Bitte registrieren Sie sich, bevor Sie eine Liste abonnieren.
No account yet? Register

Folge uns auf....

   twitter

Login

Tauchclub NEMO Plauen e.V. ist Bundesstützpunkt-Nachwuchs im Finswimming

>offizielle Pressemitteilung, 05.04.2017<

Plauen erhält Bundesleistungszentrum

Tauchclub Nemo Plauen darf sich ab sofort Bundesstützpunkt-Nachwuchs nennen

Plauen. Nicht schlecht staunten die Verantwortlichen des Tauchclub Nemo Plauen in dieser Woche als sie Post vom Verband Deutscher Sporttaucher (VDST) erhielten. In dem Schreiben, welches den ursprünglichen Absender des Bundesverwaltungsamtes hatte, wurde dem Verein mitgeteilt, dass seitens des Bundesministeriums des Inneren und im Einvernehmen mit dem Deutschen Olympischen Sportbund der Tauchclub Nemo Plauen e.V. ab sofort die Anerkennung als Bundesstützpunkt des Nachwuchses erhält. Die Freude darüber war bei den Mannen um Vorstandsvorsitzenden Frank Hemme riesig. „Mit der Ernennung zum Bundesleistungszentrum für den Nachwuchssport sehen wir unsere gute und vor allem erfolgreiche Arbeit bestätigt. Das wir diesen Titel als Repräsentanten der Stadt Plauen tragen dürfen erfüllt uns mit Stolz und findet sicherlich auch bei den Vertretern der Stadt seine Würdigung.“, sagte der Jugendwart des Vereins Thomas Berends. Für den TC Nemo ist dies eine zusätzliche Aufwertung, denn der Verein der seit Jahren als Leistungsstützpunkt des Landes Sachsen junge Flossenschwimmer systematisch an die Weltspitze in dieser Sportart führte, zählt zu den erfolgreichsten hierzulande. Belegen kann der Verein dies mit Welt-und Europameistern, Weltcupsiegern, Deutschen Meistern und Rekordhalter in jeder Altersklasse. „Ein besonderer Dank diesbezüglich gilt vor allem unseren Trainern, aber auch allen anderen Verantwortlichen des Vereins die ehrenamtlich die jungen Sportler zu erfolgreichen Athleten formen.“, fügte Berends hinzu. Als einer der ersten Gratulanten übersandte Bundestrainer Lutz Riemann seine Glückwüsche für diese offizielle Anerkennung. Der TC Nemo ist mit der Ernennung zum Bundesstützpunkt-Nachwuchs einer von insgesamt vier Bundesstützpunkten im Flossenschwimmen in Deutschland. Die Plauener reihen sich somit neben Rostock, Berlin und Leipzig in die Riege der großen Flossenschwimmer Zentren ein. „Wir werden mit zielstrebiger Arbeit alles daran setzen, um auch in Zukunft diesem Titel gerecht zu werden.“, ergänzte Cheftrainer Frank Hannich. 

0


Vereinskalender

Partner

 

 

 

 

 

 

 

Besucher

Heute6
Gestern29
Woche300
Monat2159
Insgesamt84568

Aktuell sind 75 Gäste und keine Mitglieder online


Kubik-Rubik Joomla! Extensions

 

Wir werden unterstützt von: