Newsletter

Bitte registrieren Sie sich, bevor Sie eine Liste abonnieren.
No account yet? Register

Folge uns auf....

   twitter

Login

Bronze bei Weltmeisterschaft in China

Am ersten Tag der Weltmeisterschaft im chinesischen Yantai konnten die deutschen Finswimmer eine Medaille erkämpfen.
Der Plauener Malte Striegler vom Tauchclub NEMO schwamm im Finale über 100 Meter Flossenschwimmen in 35,48 Sekunden zu Bronze und mußte nur dem Koreaner Kwanho Lee und dem Russen Aleksey Kazanzew den Vortritt lassen.
Sein Vereinskamerad Max Poschart kam als Fünfter ins Ziel.
Striegler ist damit der erste Vogtländer, der auf den Sprintstrecken an der Weltspitze mitschwimmt.
In der Vergangenheit hatte bereits Langstrecken-Spezialist Christian Höra WM-Medaillen erkämpft, 2009 wurde er Weltmeister über 6000 Meter.

RA

0


Partner

 

 

 

 

 

 

 

Besucher

Heute19
Gestern33
Woche284
Monat2143
Insgesamt84552

Aktuell sind 27 Gäste und keine Mitglieder online


Kubik-Rubik Joomla! Extensions

 

Wir werden unterstützt von: