Newsletter

Bitte registrieren Sie sich, bevor Sie eine Liste abonnieren.
No account yet? Register

Folge uns auf....

   twitter

Login

Nikolaus-Schwimmen war voller Erfolg

 

--------------------------------------------------------------------------------------------

Zum Saisonabschluss trumpften die Nachwuchsflossenschimmer des Tauchclub NEMO Plauen noch einmal richtig auf.

Plauen. "Alle Jahre wieder" hieß es am vergangenen Samstag, als der Tauchclub NEMO Plauen nunmehr zum zehnten Mal im Plauener Stadtbad weihnachtliches Flair und einen Hauch von Festtagstimmung, mit der Ausrichtung seines so beliebten Nikolaus-Schwimmens für die Nachwuchsflossenschwimmer des Verbandes Deutscher Sporttaucher (VDST), sprühte. Insgesamt folgten über 150 Athleten aus 16 Vereinen der Einladung, um zum Jahresausklang noch einmal in den Fluten ihre Kräfte zu messen.

Unter den Augen der zahlreichen Zuschauern und natürlich des auch anwesenden Nikolauses, der die Veranstaltung wie jedes Jahr traditionell eröffnete, konnten die Knirpse ihr ganzes Können im 25m Becken unter Beweis stellen. Sehr gut vorbereitet und hochmotiviert schickte das Trainergespann um Evelyn Franz die Athleten des Plauener Tauchclubs in die Wettkämpfe. Und die wussten auch das Trainierte im Wasser, ganz nach dem Vorbild ihrer älteren erfolgreichen Vereinskameraden, wie Max Poschart, Malte Striegler und Sydney Zeuner, umzusetzen. Alle aus dem gesamten Bundesgebiet angereisten Nachwuchsflossenschwimmer lieferten sich über die Strecken von 25, 50 und 100m spannende Duelle. Unter dem Applaus der zahlreichen Zuschauer konnten die Plauener Sportler des Öfteren das Wasser erfolgreich verlassen.

Am Nachmittag wurde dann das schon mit großer Spannung erwartete und bei allen Teilnehmern und Verantwortlichen so beliebte 4x25m Flossenschwimmen Kerzen-Staffel-Rennen gestartet. Dabei mussten die Aktiven mit einer auf einem Schwimmbrett befestigten Kerze so schnell wie möglich ihre zu bewältigende Strecke im Wasser zurücklegen. Und dabei sollte die Kerze nicht ausgehen(!). Um diesen Wettkampf als Sportler sowie auch als Zuschauer richtig genießen zu können, wurde das Plauener Stadtbad extra für diesen abschließenden Höhepunkt, abgedunkelt.  Und auch hier ließen die Flossenschwimmer des Tauchclub NEMO Plauen, die gleich mit drei Staffeln an den Start gingen, mit  Platz eins, drei und vier die Trainerherzen höher schlagen.

"Ich freue mich sehr, dass alle kleinen Nemos noch einmal überzeugen konnten und ihr Bestmöglichstes für einen erfolgreichen Wettbewerb getan haben.",sagte Nachwuchstrainerin Franz überglücklich.

Eingerahmt von Aufführungen des Chores des Lessing-Gymnasiums, der Synchronschwimmer des SVV Plauen und einer Demonstration von Weltcup-Teilnehmer Robert Golenia, wie der Flossenschwimmsport mit einer Monoflosse   -p e r f e k t- ausgeführt wird, wurde die Jubiläumsausgabe erneut zu einem vollen Erfolg im zu Ende gehenden Wettkampfjahr.

Mit Spitzenplatzierungen seiner Athleten konnte der Tauchclub NEMO Plauen 2016 auf nationale und internationaler Ebene für Furore im Weltcup-Zirkus und mit Gold, Silber und Bronzemedaillen bei den Weltmeisterschaften im griechischen Volos, sorgen.

"Wir als Verein sind sehr stolz auf das Erreichte, danken allen, die mit viel Engagement und Ehrgeiz ihren Anteil an den Erfolgen hatten und freuen uns schon heute auf spannende Wettkämpfe 2017." , ließ Vereinsvorstand Frank Hemme, hinblickend auf die World Games, zu denen sich Max Poschart und Malte Striegler qualifizierten, auf die Weltmeisterschaften, die Weltcups und Pokalwettkämpfe im kommenden Jahr, abschließend verlauten.

 

0


Anhänge:
Diese Datei herunterladen (FS_NS2016-Protokoll.pdf)FS_NS2016-Protokoll.pdf[Protokoll Nikolausschwimmen 2016]175 KB

Vereinskalender

Partner

 

 

 

 

 

 

 

Besucher

Heute6
Gestern29
Woche300
Monat2159
Insgesamt84568

Aktuell sind 42 Gäste und keine Mitglieder online


Kubik-Rubik Joomla! Extensions

 

Wir werden unterstützt von: